Beratung für Männer

Warum eine Beratung für Männer? Nun, in den letzten Jahrzehnten haben sich die Zeiten für das ehemals „starke Geschlecht“ geändert, was neben neuen Chancen auch Verunsicherung mit sich bringt – und den Wunsch nach Austausch im Gespräch. Es hat Fortschritte im Rollenverständnis von Männern gegeben, ja. Unsere Rolle war vor nicht allzu langer Zeit noch mehr oder weniger orientiert an den Eckpunkten „Beruflicher Erfolg“, „Ernährer““, „Kraft“, „Abenteuer- und Entdeckerlust“ sowie Interessen wie Fußball und Motoren. Heute taugen diese Punkte allenfalls noch als nette Beispiele für veraltete Rollenklischees.

Um seine männliche Rolle in der Gesellschaft zu definieren, braucht es mehr und vor allem: anderes. Heute geht es um Themen wie Work-Life-Balance, Elternzeit für Männer, emotionale Intelligenz, Frauenquoten in Führungsebenen sowie Frauen in „Männerberufen“ und Männer in „Frauenberufen“. Dies sind nur einige Aspekte, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen, um einen guten und stabilen Platz in unserem Leben, in Partnerschaften und in der Gesellschaft einnehmen zu können. Dafür stehe ich Ihnen als Begleiter und Gesprächspartner im Männercoaching mit selbst 20 Jahren Erfahrung in einer Männergruppe zur Verfügung.

In dem bundesweiten Nachrichten- und Bürgerportal stadt4.0 wurde ich kürzlich zu dem Thema Gleichberechtigung (Link) interviewt.